digitalcollection:Über die ZHAW digitalcollection: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Appdoc-Public
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 13: Zeile 13:
 
=== Betrieb ===
 
=== Betrieb ===
 
Der Dokumenten- und Publikationsservice fusst technisch auf der Dokumentenserversoftware DSpace sowie der ICT-Basisinfrastruktur (Netze, Server, Betriebssysteme, Dateisysteme, Datenbanken, Kommunikationssystem). Develop-, Test- und Produktiv-Instanz werden durch die Hochschulbibliothek (HSB) betrieben, Details sind im Betriebskonzept  festgehalten. Für grundlegende technische Fragen steht die [https://wiki.duraspace.org/display/DSDOC/All+Documentation DSpace-Dokumentation] zur Verfügung.
 
Der Dokumenten- und Publikationsservice fusst technisch auf der Dokumentenserversoftware DSpace sowie der ICT-Basisinfrastruktur (Netze, Server, Betriebssysteme, Dateisysteme, Datenbanken, Kommunikationssystem). Develop-, Test- und Produktiv-Instanz werden durch die Hochschulbibliothek (HSB) betrieben, Details sind im Betriebskonzept  festgehalten. Für grundlegende technische Fragen steht die [https://wiki.duraspace.org/display/DSDOC/All+Documentation DSpace-Dokumentation] zur Verfügung.
 +
 +
 +
'''[[DigitalCollection:Inhalt zurück zum Inhaltsverzeichnis]]'''

Version vom 28. Juli 2016, 15:26 Uhr

Zweck

Mit ZHAW digitalcollection steht der ZHAW ein institutionelles Repositorium zur Verfügung, welches als Dokumenten- und Publikationsservice für diverse elektronische Publikationen genutzt werden kann. Das DINI-Zertifikat „Dokumenten- und Publikationsservice“, welches seit 2003 Repositorien zertifiziert, definiert solche Services als „Umfassende Dienstleistung zur Veröffentlichung und Online-Bereitstellung wissenschaftlicher Veröffentlichungen in elektronischer Form, die sich sowohl an deren Produzenten als auch an deren Rezipienten richtet“ Der Service beinhaltet dabei „sowohl die technische Infrastruktur (auch: Dokumentenserver) als auch den organisatorischen und rechtlichen Rahmen“ .

Die wissenschaftliche Veröffentlichungen auf ZHAW digitalcollection sind bis auf Weiteres
• ausgewählte Abschlussarbeiten der Departemente
• Eigenpublikationen der Departemente bzw. Organisationseinheiten (OE)
• Zweitveröffentlichungen im Sinne der Green Road des Open Access (OA).

Betrieb

Der Dokumenten- und Publikationsservice fusst technisch auf der Dokumentenserversoftware DSpace sowie der ICT-Basisinfrastruktur (Netze, Server, Betriebssysteme, Dateisysteme, Datenbanken, Kommunikationssystem). Develop-, Test- und Produktiv-Instanz werden durch die Hochschulbibliothek (HSB) betrieben, Details sind im Betriebskonzept festgehalten. Für grundlegende technische Fragen steht die DSpace-Dokumentation zur Verfügung.


DigitalCollection:Inhalt zurück zum Inhaltsverzeichnis