digitalcollection:Open Access

Aus Appdoc-Public
Wechseln zu: Navigation, Suche

Open Access

Als zukunftsweisende Formen der wissenschaftlichen Kommunikation sichern Open-Access-Publikationen eine allgemeine und freie Zugänglichkeit zu wissenschaftlichen Ergebnissen. Es werden grundsätzlich zwei Open-Access-Modelle unterschieden, die "Green Road" und die "Gold Road". Zweitveröffentlichungen (Green Road) sind elektronische Publikationen, die parallel, vor, oder nach der Verlagspublikation auf einen Repositorium erfolgen.

Gesammelte und aktuelle Informationen zum Thema Open Access finden Sie auf der entsprechenden HSB-Website.

Open Access Policy

Die Hochschulleitung der ZHAW hat am 22. Oktober 2015 eine Open Access Policy verabschiedet. Darin bekennt sich die ZHAW dazu, ihre zu publizierenden Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit nach den Prinzipien von Open Access frei zugänglich zu machen, sofern keine rechtlichen Einschränkungen bestehen. Die Angehörigen der ZHAW sind dazu aufgerufen, ihre Publikationen auf dem institutionellen Repositorium ZHAW digitalcollection parallel zu veröffentlichen. Originäre OA-Publikationen werden von der ZHAW befürwortet und durch Massnahmen der HSB unterstützt.

Open Access Mandate

Alle grossen Forschungsförderer verlangen und/oder fördern die Publikation nach Open-Access-Prinzipien. Man spricht hier auch von Open-Access-Mandaten.

  • Für Publikationen aus Förderungsmassnahmen im Programm 'Horizon 2020 ist die Zweitveröffentlichung per Repositorium verpflichtend.
  • Für Publikations- und Projektförderungen durch den SNF ist eine OA-Veröffentlichung (Green oder Gold Road) verpflichtend.

Für die Zweitveröffentlichung ist die accepted version oder published Version der Publikation zu verwenden. Weitere Informationen zu OA-Mandaten finden Sie auf der HSB-Website.


zurück zum Inhaltsverzeichnis