digitalcollection:Publikation beschreiben en

Aus Appdoc-Public
Version vom 19. Februar 2019, 18:26 Uhr von Kait (Diskussion | Beiträge) (Published within an ZHAW project)
Wechseln zu: Navigation, Suche

back to overview (German)

Descriptive data : Definitions and examples

Type of publication

Further information on publication types is available in section Publikationstyp und Medienart wählen (German).

Document type Definition
Contribution to Magazine or Newspaper Contribution to a newspaper (NZZ, New York Times), a magazine (WOZ, Zeit) or any other non-academic periodical (Bilanz-Magazin). more
Article in Scientific Journal Article or editorial published in a scientific journal (Nature, New Carbon Materials, Journal of Economics). more
Book Book or monograph. more
Book Part Part or chapter of a book. more
Doctoral Thesis A thesis leading to a doctoral degree (doctoral theses of ZHAW members or theses that were written at other academic institutions but were reviewed by affiliates of the ZHAW). more
Annotation Note to a legal judgement (in scientific journals or anthologies). more
Habilitation Treatise Scientific written work of a certain size which must be submitted for habilitation. more
Conference Paper A conference paper that is submitted to a conference and presented to the audience. The paper is published in conference proceedings. more
Conference Poster A conference poster that is submitted to a conference and presented within the framework of a poster exhibit. The poster is published in the conference proceedings. more
Conference Proceedings A conference proceeding is the published record of a conference, congress, symposium or other meeting. It usually includes abstracts or reports of papers presented by the participants at the conference. It may include additional content. more
Conference Other Any other conference object which has neither been published in a conference proceeding nor issued separately as poster or paper. "Conference: Other" includes, for example, presentations or published abstracts (excluding presentation slides or any other form of full text). more
Course Material Course material in the broadest sense. more
Patent A patent, norm or standard granted to a member of the ZHAW. more
Review Review of a book or an article. more
Bachelor Thesis A thesis reporting a research project undertaken as part of an undergraduate course of education leading to a bachelor's degree. more
Master Thesis A thesis reporting a research project undertaken as part of a graduate course of education leading to a master's degree. more
Lecture Lecture or presentation held during an academic event, e. g. an inaugural lecture. more
Other (non-textual) Material that cannot be allocated elsewhere. more
Other (textual) Text-based material that cannot be allocated elsewhere. more
Working Paper – Expertise – Study A scientific or technical paper that is usually published in a series by a research institution. Also known as research paper, research memorandum or discussion paper. more

Media type

Further information on the various media types is available in section Publikationstyp und Medienart wählen (German).

Title

Definition

Title of the resource, including subtitle or other additions.

Explanation

Title is compulsory, you cannot continue the submission without filling it in.

With document type "Review", the document title can be the same as the reviewed resource.

With document type "Lecture", you may include an explanatory subtitle (guest lecture, inaugural speech etc.).

Formal notes

input format main title : subtitle
Example

Berufslaufbahnen und Berufsrollen in der Pflege aus der Sicht von Berufseinsteigenden

Linguistic diversity in business contexts : a functional linguistic perspective

Human Factors in ATC : eine Gastvorlesung an der Technischen Universität München

Alternative title

Definition

Title of the work including subtitles and additions in one or more other languages.

Explanation

Especially common in multilingual publications.

Formal notes

Input format main title : subtitle
Example Dictionary of Librarianship

Wörterbuch des Bibliothekswesens

Language

Definition

The predominant language of the document does apply.

Explanation

Each work can only have one predominant language. Select the desired language from the drop-down menu (German, English, French, Italian). If the language does not exist, select "Other". If the text is multilingual or if there are texts in various languages ​​in an anthology, please enter the additional languages ​​in the field further description.

Authors

Definition

All authors of the present work.

Explanation

Weitere Verfasser können mit dem Plus-Symbol erfasst werden.

Verfasser, die Mitarbeitende der ZHAW sind, müssen mit der Personendatenbank der ZHAW verknüpft werden. Dazu nach Eingabe des Nachnamens das Lupen-Symbol betätigen und die entsprechende Person in der Liste auswählen und bestätigen.


Formal notes

Input format family name first name or initials
Example

Lobsiger-Kägi

Weiss Sampietro

Wyl

Müller

Evelyn

Theresia

Agnes von

Adrian W.

Advisors, Reviewers

Definition

Supervisors and / or reviewers of theses and university papers.

Explanation

Dieses Feld wird nur bei Bachelor-, Master- und Promotionsarbeiten angezeigt.

Weitere Betreuer/Gutachter können mit dem Plus-Symbol erfasst werden.

Betreuer/Gutachter, die Mitarbeitende der ZHAW sind, müssen mit der Personendatenbank der ZHAW verknüpft werden. Dazu nach Eingabe des Nachnamens das Lupen-Symbol betätigen und die entsprechende Person in der Liste auswählen und bestätigen.


Formal notes

Input format Erfassung Nachname(n) und Vorname(n) bzw. Initialen in das jeweilige Feld
Example

Hodel, Margret

Koemeda-Lutz, Margit

Wyl, Agnes von

Erfinder/-in

Definition

Person(en), die massgeblich an der Erstellung eines Patents beteiligt ist/sind.

Erläuterungen

Weitere Erfinder/-innen können mit dem Plus-Symbol erfasst werden.

Erfinder/-innen, die Mitarbeitende der ZHAW sind, müssen mit der Personendatenbank der ZHAW verknüpft werden. Dazu nach Eingabe des Nachnamens das Lupen-Symbol betätigen und die entsprechende Person in der Liste auswählen und bestätigen.

Beispiele

Nachname Vorname bzw. Initialen
Minonne Clemente
Studer Patrick
Guyer J.-L.
Müller A. W.

Editors

Definition

Collections of several works (e.g., anthologies, proceedings) are usually compiled and edited by one or more personal publishers.

Explanation

Weitere Herausgeber können mit dem Plus-Symbol erfasst werden.

Herausgeber, die Mitarbeitende der ZHAW sind, müssen mit der Personendatenbank der ZHAW verknüpft werden. Dazu nach Eingabe des Nachnamens das Lupen-Symbol betätigen und die entsprechende Person in der Liste auswählen und bestätigen.


Formal notes

Input format Erfassung Nachname(n) und Vorname(n) bzw. Initialen in das jeweilige Feld
Example

Minonne, Clemente

Studer, Patrick

Guyer, Jean-Luc

Patentanmelder

Definition

Institution/Firma über die die Anmeldung bei einem Patentamt erfolgt.

Erläuterungen

Weitere Patentanmelder können mit dem Plus-Symbol erfasst werden.

Beispiele

Patentanmelder
Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
Mettler-Toledo GmbH

Title of the parent work

Definition

Title of the journal or anthology in which an article or article has been published.


Formal notes

Input format Haupttitel : Untertitel
Example

Journal of Finance

Handbuch Informationskompetenz

Neue Zürcher Zeitung

Open Access publication costs

Definition

Open Access publication costs.

Explanation

Kosten wären beispielsweise die sog. "Article-Processing-Charge" (APC) für die Publikation eines Artikels in einer Open Access Zeitschrift. Bitte geben Sie die Kosten ganzzahlig und mit entsprechender Währungsangabe an. Diese Angabe erscheint nicht online. Bitte tragen Sie keine Druck-/Übersetzungskosten etc. ein.

Formal notes

Input format Ganze Zahl Währung
Example

3500 CHF

1500 USD

2000 EUR

Title of the proceedings

Definition

Title of the conference proceedings, in which a conference contribution has been published.

Formal notes

Input format Haupttitel : Untertitel
Example

Proceedings of the 3rd International Conference on Management Leadership and Governance (ICMLG 2015)

CHI '13 Extended Abstracts on Human Factors in Computing Systems

Editors of the parent work

Definition

Editor of the anthology, Proceedings etc. in which the book contribution, the conference paper or conference poster has been published.

Explanation

Sammelwerke von mehreren unselbständigen Werken (z.B. Sammelbände, Proceedings, Zeitschriften) werden in der Regel von einem oder mehreren Herausgebern zusammengestellt und editiert.

Formal notes

Input format Erfassung Nachname(n) und Vorname(n) bzw. Initialen in das jeweilige Feld
Example

Wyl, Agnes von

Näpflin, Simon Tobias

Schweizerische Akademien der Wissenschaften

weitere Hinweise Herausgeber, die Mitarbeitende der ZHAW sind, müssen mit der Personendatenbank der ZHAW verknüpft werden. Dazu nach Eingabe des Nachnamens das Lupen-Symbol betätigen und die entsprechende Person in der Liste auswählen und bestätigen.

Weitere Herausgeber können mit dem Plus-Symbol erfasst werden.

Fungieren eine oder mehrere Institutionen als Herausgeber einer Verlagspublikation, werden diese im Nachnamen-Feld erfasst.

Conference details

Definition

Brief description of the conference to which the present proceedings, paper or poster has been published.

Explanation

Wird ein Aufsatz oder ein Sammelband einer Konferenz aufgenommen, sollte klar ersichtlich sein bei welchem Kongress die Vorträge gehalten wurden. Kongress- und Ortsnamen werden wie in der Vorlage angegeben übernommen und nicht übersetzt.

Formal notes

Input format Name der Konferenz, Ort, Datum

wie in der Vorlage angegeben

Example

Schweizer eGovernment Symposium, Zürich, 22. August 2000

19th ACM symposium on operating systems principles, New York, 2003

VIIIth International Symposium on In Vitro Culture and Horticultural Breeding, Coimbra, 2-7 June 2013

Volume

Definition

Journal volume.

Explanation

Periodicals often user volume numbers since their first year of publication. Volume numbers usually change at the beginning of each year. However, there are also magazines that change the number of volume during the year or every six months.

Formal notes

Input format Natürliche arabische oder römische Zahl

wie auf dem Titelblatt oder im Impressum unter "Jg.", "Bd." oder "Vol." angegeben

Example

5

97

XVIII

Issue

Definition

Issue name or number within a journal year. For e-journals without single issues: article number.

Explanation

Jedes Heft einer regelmässig erscheinenden Zeitschrift trägt innerhalb des Jahrgangs eine Nummer. Es ist auch möglich, dass Hefte durchnummeriert werden, obwohl die Jahrgangsbezeichnung sich geändert hat. Zum Teil veröffentlichen Online-Journals kontinuierlich Artikel, ohne Sammlung in einem "Heft/Issue". In diesem Fall wird in diesem Feld die entsprechende Artikelnummer angeben.

Formal notes

Input format Natürliche arabische oder römische Zahl

wie auf dem Titelblatt oder dem Impressum angegeben

Example

3

XXVII

Pages: Start of pagination

Definition

Start of pagination of a document which is part of a periodical or monograph (e.g. journal article, book part, newspaper article).

Explanation

Bei Zeitschriftenartikeln oder Buchbeiträgen muss jeweils der Beginn der Seitenzählung eines Artikels angegeben werden.

Bei Publikationen, die sich noch in Publikation befinden und noch über keine Band/Heft/Seitenzahl-Angaben verfügen, bitte den Vermerk In Press in das Feld Weitere Angaben eintragen.

Formal notes

Input format Natürliche Zahl angeben
Example

16

245

797

Pages: End of pagination

Definition

End of pagination of a document which is part of a periodical or monograph (e.g. journal article, book part, newspaper article).

Explanation

Bei Zeitschriftenartikeln oder Buchbeiträgen muss jeweils das Ende der Seitenzählung eines Artikels angegeben werden.

Eine Ausnahme bilden sogenannte ePage-Angaben, die über kein End-Seitenzahlen verfügen (Bsp. PLoS Pathogens 12(9): e1005792). Das Ende der Seitenzählung ist hier entsprechend frei zu lassen.

Formal notes

Input format Natürliche Zahl angeben
Example

29

280

825

Extent

Definition

Number of pages of a book or working paper.

Explanation

Please enter numbers only, without additions such as "p.", "Seiten", "pages".

Formal notes

Input format Natürliche Zahl angeben
Example

29

280

825

Reviewed work

Definition

Specification of the reviewed work.

Explanation

If the review title already contains the complete details of the reviewed work, please skip this entry.

Formal notes

Input format Angabe nach Vorlage
Example

Marie Antoinette Glaser, ETH Wohn­forum / ETH Case (Hrsg.): Vom guten Wohnen. Vier Zürcher Hausbiografien von 1915 bis zur Gegenwart. Niggli Verlag, Sulgen 2014. 232 Seiten, ISBN 978-3-7212-0867-2

Leal Filho, Walter; Kotter, Richard (Hrsg.) (2015): E‑Mobility in Europe – Trends and Good Practice

Edition

Definition

Edition specification for books, which are extended or revised at irregular intervals.

Explanation

Mainly textbooks are often supplemented at irregular intervals, and then published in expanded or revised format. This information is usually prominently mentioned in the book and must be reproduced.

Formal notes

Input format wie auf dem Titelblatt oder im Impressum angegeben
Example

3., überarbeitete und erweiterte Auflage

1. Auflage

7th completely revised edition

Date of publication

Definition

Date of publication of the present work.

Explanation

Das Publikationsdatum kann bei Bedarf tages- oder monatsgenau angegeben/selektiert werden. Mindestangabe ist das Publikationsjahr.

Formal notes

Input format Grundform: tt.mm.jjjj oder mm.jjjj oder jjjj
Example

2015

09.2012

27.08.2010

Publisher, Ed. Institution

Definition

Specification of the publisher or institution that has published the present work.

Explanation

Bücher und Zeitschriften werden für gewöhnlich von Verlagen herausgegeben. Ist kein Verlag angegeben, sollte die herausgebende Institution erwähnt werden.

Formal notes

Input format Verlagsname ohne Zusätze wie "Publ.", "Verlag" und Geographica
Example

Vandenhoeck & Ruprecht

Macmillan

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

weitere Hinweise Bei Veröffentlichungen der ZHAW wird immer ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften verwendet und nicht das betreffende Departement oder Institut (für deren Erfassung existieren gesonderte Felder).

Place of publication

Definition

Specification of place of the publisher / institution which has published the present work.

Explanation

Es gibt diverse Verlage, die ihre Publikationen an verschiedenen Orten herausgeben. Bei mehreren Verlagsorten wird jeweils nur der erstgenannte Ort verwendet. Bei Institutionen kommt jeweils der Hauptsitz zum Zug.

Formal notes

Input format erstgenannter Ort
Example

Amsterdam Berlin

Winterthur

weitere Hinweise Bei Veröffentlichungen der ZHAW kann abhängig vom Standort des jeweiligen Departements Winterthur, Wädenswil oder Zürich als Erscheinungsort verwendet werden.

Title of series

Definition

Works which are similar by topic are often published in series.

Explanation

Monographs, anthologies, proceedings and working papers often appear in series format.

Formal notes

Input format Reihentitel, wie in der Publikation angegeben
Example

Kölner Reihe – Materialien zu Supervision und Beratung

The Dynamics of Wordplay

Working Papers in Applied Linguistics

ZHAW Reihe Gesundheit

Series volume

Definition

Number of series volume.

Explanation

Monografien, Sammelbände und Working Papers, aber zum Teil auch Proceedings erscheinen oft in thematischen Reihen (Serien). Zum Teil werden die Einzelwerke in diesen Reihen gezählt.

Formal notes

Input format Zahl wie im vorliegenden Werk angegeben
Example

Communications in Computer and Information Science ; 612 Sozialtheorie ; 41

Springer Series on Chemical Sensors and Biosensors ; 10

Identifier: DOI

Definition

Digital Object Identifiers (DOI) are unique identifiers for electronic documents which are used for scientific publications such as journal articles, eBooks and contributions in eBooks.

Explanation

DOIs resolve into the electronic document by using the prefix https://doi.org/.

Formal notes

Input format DOI (Nummer ohne URL)
Example

10.1007/978-3-319-02399-1_5

10.7554/eLife.10825

10.1016/j.infoecopol.2015.10.001

Identifier: ISBN

Definition

The International Standard Book Number (ISBN) is a unique identifier for books and other monographs. The ISBN can be 10 or 13 digits. E-books are often given a separate ISBN.

Formal notes

Input format ISBN mit/ohne Trennstriche
Example

978-88-7642-429-8

9783319296593

3-88053-108-0

Identifier: ISSN

Definition

The International Standard Serial Number (ISSN) identifies journals and serials. E-journals usually use a separate ISSN.

Formal notes

Input format ISSN mit/ohne Trennstrich
Example

0317-8471

0361-526X

00498637

Identifier: PMID

Definition

PubMed is an essential biomedical database published by the National Library of Medicine. Each entry in PubMed has a PubMed ID (PMID) associated with it.

Formal notes

Input format PMID (reine Nummer ohne Präfix)
Example

22670784

27263005

Identifier: URL

Definition

A Uniform Resource Locator (URL) can be used to uniquely identify an electronic document if the web address remains long-term (persistent). Please use the URL only as a last resort for unique identification / addressing / citation if there is no other electronic persistent identifier (e.g., DOI, PMID, arXivID).

Formal notes

Input format vollständige URL mit Schema http:// bzw. https://
Example

http://www.zfhe.at/index.php/zfhe/article/view/948/717

https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/1066

http://search.proquest.com/docview/1774200434?accountid=15920

Patent Number

Definition

The number issued when a patent is granted. There are individual patent numbers per country and area of ​​validity.

Formal Notes

Input format Patent Number
Example

EP3401666
WO2018210583
US2018164263

Kind Code

Definition

The kind code indicates the status of a patent. Possible kind codes are, for example, A1, B3, C2, etc.

Formal Notes

Input format Kind Code
Example

A1
B3
C2

Identifier: PDB

Definition

The PDB ID is the identification number of the respective entry in the former ZHAW publication database (PDB) of the ZHAW.

Explanation

Please use the PDB-ID to import existing metadata from the PDB directly into the corresponding input fields of the ZHAW digitalcollection, and correct or complete the imported data if needed.

You can find the PDB ID by entering your ZHAW abbreviation ("Kurzzeichen") in the 'publication database' field in the field «Suchen nach Autor/in / Kurzzeichen». There you will see the PDB ID in the list view and a note which publications have already been migrated.

IMPORTANT: During the migration phase, the publications from both former publication database and ZHAW digitalcollection will be displayed in your portrait. To avoid a duplicate display, please enter the PDB-ID. This "deletes" the double publication from the portrait view.

Formal notes

Input format PDB (reine Nummer)
Example

5259

207209

Identifier: Other

Definition

Additional identifier that used to uniquely identify a work.

Explanation

Identifier-Systeme sind z.B. URN oder arXiv ID (ein Dokumentenserver für Preprints aus den Bereichen Physik, Mathematik, Informatik, Statistik, Finanzmathematik und Biologie).


Formal notes

Input format reiner Identitfier (ohne Schema http://)
Example

urn:nbn:de:kobv:11-100209272

arXiv:1308.0847v1

Status of publication

Definition

Publication status of the work or the published full-text file.

Explanation

Wählen Sie aus dem Drop-Down Menu den passenden Publikationsstatus aus. In der Regel werden nur publizierte Werke in der ZHAW digitalcollection veröffentlicht. Falls der Verlag nur die Selbstarchivierung einer Vorversion (und nicht der publizierten Version) erlaubt, ist aber auch der Upload von Entwürfen (vor allem preprints oder postprints) in der ZHAW digitalcollection möglich.

Kategorien

Publizierte Version / Published Version Aktualisierte Version / Updated Version Akzeptierte Version / Accepted Version Eingereichte Version / Submitted Version Entwurf / Draft
Definition Die Version, die vom Verleger erstellt und veröffentlicht wurde. Eine Version, die seit der Veröffentlichung aktualisiert wurde. Die Version, die vom Autor erstellt wurde, in die die Anmerkungen der Gutachter eingeflossen sind und die zur Veröffentlichung angenommen wurde (Post-Print). Die Version, die bei einer Zeitschrift eingereicht wurde, um durch Fachleute begutachtet zu werden (Pre-Print). Eine frühe Version, die als in Arbeit befindlich in Umlauf gesetzt wurde.

Licence (according to publishing contract)

Definition

Specification of the licence under which the further use of the present work is allowed. The licence determines the form in which the work may be used by third parties (commercial use, modification and further use, etc.).

Explanation

Wählen Sie aus dem Drop-Down Menu die korrekte Lizenz aus, wie die Weiterverwendung der Publikation geregelt ist.

  • Bei Zweitveröffentlichungen (Der grüne Weg) ist die Lizenz standardmässig die "Lizenz gemäss Verlagsvertrag".
  • Wählen Sie bei Originalpublikationen im Sinne des Gold Open Access (Der goldene Weg) die entsprechende vereinbarte CC-Lizenz aus.
  • Bei ZHAW-Eigenpublikationen (Working Papers und Abschlussarbeiten der ZHAW) legt das Departement/ die Organisationseinheit standardmässig eine Lizenz zur Veröffentlichung durch fest. Die Sammlungen sind dadurch mit der entsprechenden cc-Lizenz bereits vorbelegt.

Weitere Informationen finden Sie in Zweitveröffentlichungen publizieren.

Type of review

Definition

The review type the publication has undergone. Peer review is the evaluation of work by one or more people of similar competence to the producers of the work (peers), see Wikipedia.


Review categories

No review Editorial review Open peer review Peer review (Abstract) Peer review (Publikation) Post-publication review
Definition No review process Review of a publication before acceptance by publisher, academic editor, editorial board, advisory board or other experts of the publishing house/ vessel. Review of a publication before acceptance by peers (anonymous or known). For (pre-) publication, reviewers or review reports and other correspondence are also published. Review of an abstract before acceptance by peers (anonymous or known). Review of a publication before acceptance by colleagues (anonymous or known). Review of a document by peers after publication.
Examples bioRxiv, arXiv, PeerJ PrePrints v.a. bei Buchpublikationen (Monografien, Buchbeiträge); bei PLOS ONE und eLife möglich BMC (ausgewählte Journals), Economics, BMJ Open v.a. bei Konferenzveröffentlichungen Frontiers, Internet Policy Review, PeerJ F1000Research, ScienceOpen


Subjects

Definition

Subject keywords are short descriptions of contents of the present work.

Explanation

You can freely fill in keywords to the present work. However, keywords are not mandatory especially if you uploaded a fulltext which is fully indexed. Subjects can be multi-word words (especially in English) - these are entered together in a field. With the plus button you can add more keyword fields after completing the first two fields.


Formal notes

Input format Schlagwort
Mehrwortbegriff als Schlagwort
Example

Business Process Outsourcing

Papierloses Studium

Luftqualität

Democratization

Abstract

Definition

Short summary of the present work.

Explanation

An abstract gives a first impression of whether the present work is relevant to the reader or not. You can fill in additional abstracts in a different language by using the "+"-button.

Formal notes

Input format Klartext (Formatierungen werden nicht übernommen)
Example

Die vorliegende Studie untersucht den Stand des operationellen Risikomanagements von Schweizer Vorsorgeeinrichtungen. Während der Entwicklungsstand insgesamt fortgeschritten ist, bestehen noch Lücken in der Risikoidentifikation, der Risikoberichterstattung und der Berücksichtigung des Reputationsrisikos. Darüber hinaus lassen sich deutliche Unterschiede zwischen kleinen und grossen Vorsorgeeinrichtungen erkennen.

Further description

Definition

Use this field for additional essential information about the publication which should be documented. In addition, you can use this field for communications (additional information and publication questions)to the ZHAW publication services team.

Explanation

Informationen zum Werk, die in den bisherigen Feldern nicht eingetragen werden konnten, können in diesem Freitextfeld erfasst werden. Dazu gehören beispielsweise

  • Vermerk In Press bei Publikationen in Publikation (bisher ohne Band/Heft/Seitenzahlen)
  • Vermerke zur Verlagsversion der zweitveröffentlichten Publikation.
  • weitere Sprachen des Werkes

Vermerken Sie hier bei Zweitveröffentlichungen mit Volltext-Upload die Original-Bestätigung des Verlags, dass die Rechte mit dem Verlag geklärt sind und dieser einer Veröffentlichung der Publikation in der ZHAW digitalcollection zustimmt sowie weitere Informationen für das ZHAW digitalcollection-Team. Alle Angaben für den internen Gebrauch werden nach dem Qualitätscheck wieder gelöscht.

Formal notes

Input format Klartext
Beispiel

In Press

The final publication is available at [Verlag] via http://doi.org/[insert DOI].

Text auch in französisch und italienisch

Zweitveröffentlichung: E-Mail vom 7.11.2017: "Gerne können Sie die Publikation mit dem Titel xyz in der ZHAW digitalcollection ablegen. Mit freundlichen Grüssen, Martha Muster, Verlag abc"

Mitteilung: Erscheinungsort ist nicht bekannt.

Departement

Definition

Assignment to one or more ZHAW departments.

Explanation

Wählen Sie aus dem Drop-Down Menu das entsprechende Departement der Autoren oder Herausgeber der Publikation aus. Mit der STRG-Taste können auch mehrere Departemente angewählt werden, wenn Autoren/Herausgeber verschiedenen Departementen angehören.

Organisational unit

Definition

Assignment to one or more ZHAW organisational units (e.g., institutes and centers). This field is essential for the institutional reporting and showcasing institutional publications on ZHAW websites.

Explanation

Verwendung zum Webeinzug auf Institutsebene:

  • Wählen Sie aus dem Drop-Down Menu die entsprechende Organisationseinheit aus, der die Autoren (oder Herausgeber) der Publikation angehören, bzw. der die Publikation zugeordnet ist. Wählen Sie mit der STRG-Taste mehrere Organisationseinheiten aus, wenn es sich beim vorliegenden Werk um die Zusammenarbeit mehrerer Organisationseinheiten handelt.
  • Publikationen mit der jeweils zugeordneten Organisationseinheit werden auf der ZHAW-Website des Instituts dargestellt.
  • Publikationen aus der alten Publikationdatenbank: durch Eingabe der PDB-ID am Anfang des Eingabeprozesses werden die alten OE-Keywords in den meisten Fällen die neuen OEs oder in "sprechende" Webfeed-Keywords umgeschrieben.
  • Kontaktieren Sie Ihre/n Online-ManagerIn. Er/sie richtet den Webeinzug (Plugin) ein, falls dieser nicht bereits vorhanden ist.


Benötigen Sie einen themenspezifischen Webeinzug für die Darstellung Ihrer Publikationen? Wählen Sie im Feld "Webeinzug / Webfeed" das jeweilige Keyword aus, oder kontaktieren Sie Ihre/n Online-ManagerIn.

Webfeed

Definition

Subject keywords for listing publications on research topics, focus topics etc. on ZHAW websites.

For listing publications at institute level, please use the appropriate organisational unit in the organisational unit field.

Explanation

Please see the detailed list.

  • Wählen Sie im Feld "Webeinzug / Webfeed" aus dem Drop-Down Menu das entsprechende Keyword aus. Wählen Sie mit der STRG-Taste bei Bedarf mehrere Keywords aus.
  • Publikationen mit den jeweils zugeordneten Webfeed-Keywords werden auf der ZHAW-Website dargestellt, sofern ein entsprechendes Plugin von den Online-ManagerInnen gesetzt wurde.
  • Publikationen aus der ehemaligen Publikationdatenbank (Migration in ZHAW digitalcollection): durch Eingabe der PDB-ID werden die alten Keywords auf die neuen "sprechenden" Keywords umgeschrieben.
  • Kontaktieren Sie den/die Online-ManagerIn Ihres Departements. Er/sie richtet den Webeinzug (Plugin) ein, falls noch nicht vorhanden.

Verwendung der Organisationseinheiten für Einzug auf Institutsebene:

  • Wählen Sie im Feld "Organisationseinheit" das jeweilige Institut oder Zentrum aus.
  • Kontaktieren Sie den/die Online-ManagerIn Ihres Departements. Er/sie richtet den Webeinzug (Plugin) ein, falls noch nicht vorhanden.

Zur detaillierten Liste der Webeinzüge / Webfeeds.

Affiliation

Definition

Belonging to the institutional bibliography of the ZHAW.

Explanation

Indicate whether the publication was written / published by at least one of the persons involved while working at the ZHAW. Select "Yes" or "No" from the drop-down menu.

Published within an ZHAW project

Definition

Specification of the ZHAW project within which the document was created or published.

Explanation

Enter the exact ZHAW project title. Use the magnifying glass icon in order to select the corresponding project from the list and then click "accept".

Linking the publication with the matching project from the ZHAW database allows for the publication to be listed on the project page.


IMPORTANT: Only visible projects that have already been added in the ZHAW project database can be selected.  Please enter new or missing projects first in the  'project database' . Existing publications can be linked retroactively by sending a message to digitalcollection@zhaw.ch.

Published within an SNF project

Definition

Specification of the SNSF project number within which the document was created or published.

Explanation

Only applies to documents published within a SNSF project. Please enter the number of the corresponding SNSF project.

Published within an EU project

Definition

Specification of the EU project within which the document was created or published.

Explanation

Select the corresponding EU project from the drop-down menu. All FP7 and Horizon 2020 projects involving the ZHAW are listed. This information is required for automatic notification to OpenAIRE.

"No" is the default setting, as most ZHAW publications are published outside an EU project.

zurück zu Publikation erfassen

zurück zur Übersicht



Kontakt | ©2017 Hochschulbibliothek